Es ist wie­der Zeit für das Bild des Monats. Der Sep­tem­ber und damit auch der Spät­som­mer ist vor­bei. Der Som­mer ist mehr oder weni­ger aus­ge­fal­len, aber der Sep­tem­ber hat­te noch ein paar tol­le Tage mit­ge­bracht. Man mag es kaum glau­ben, dass die­ses Jahr Son­nen­blu­men sogar bis Ende des Monats geblüht haben. Auch die Tem­pe­ra­tu­ren waren teil­wei­se noch sehr som­mer­lich. So ein Sep­tem­ber kann es immer geben.

Auf die Spei­cher­kar­te haben ganz vie­le Bil­der geschafft, die wirk­lich spek­ta­ku­lär, außer­ge­wöhn­lich, beein­dru­ckend oder anders sind. Trotz­dem ist genau die­ses Bild mein Bild des Monats.

Die­ses Bild ent­stand an der Ost­see, und zwar genau­er gesagt in Nien­dorf. Ich mag die­se Ruhe am Meer und die Far­ben: es gibt nur blau, dafür in ver­schie­de­nen Schat­tie­run­gen. Es gibt hel­les Blau bis dunk­les Blau. Es gibt Blau mit Grün­tö­nen, Tür­kis fast bis Mari­neblau. Es ist ein­fach fas­zi­nie­rend, wel­che Far­ben die Natur zau­bern kann. Die­ses Blau ver­än­dert sich fast minüt­lich und es ver­än­dert sich auch mit dem Blick­win­kel. Und wenn die­se Far­ben auf dem Bild zu sehen sind, dann ist es das Bild des Monats. Eine hal­be Son­ne hat es auch auf das Bild geschafft.

Hier noch ein paar tech­ni­sche Daten zu Foto:

  • Auf­ge­nom­men mit Nikon D850 und Tam­ron 28–300mm
  • ISO 160, 1/1600 Sek, f/​10, 28mm (KB)
  • Bild­be­ar­bei­tung in Cap­tu­re One