Türchen 5: Leihfahrräder in Luxemburg

Die Stadt Luxem­burg bie­tet an ganz vie­le Stel­len Leih­fahr­rä­der an. Alles schön gestri­chen, in Blau, schön in einer Rei­he… Die wer­den in der Stadt auch oft genutzt und erstaun­li­cher­wei­se wer­den sie nicht gestoh­len. War­um nicht?! Auf die­se Fra­ge hat mir ein Anwoh­ner die Ant­wor­te gege­ben. Die­se Fahr­rä­der wie­gen um die 25 kg. Und da die Stadt ein paar Hügel hat, ist es ziem­lich ver­ständ­lich, dass die­se Fahr­rä­der nie­mand steh­len möch­te. Dafür sind sie immer wie­der ein tol­les Foto­mo­tiv.

Türchen 4: Einfach nur Blümchen

Heu­te gibt es ein­fach nur ein bun­tes Pflänzchen/​Blümchen…

Türchen 3: Gefrorene Mosel

Hin und wie­der, aber sehr sel­ten, pas­siert es, dass die Mosel in Koblenz mehr oder weni­ger zufriert. Das ist ein Natur­schau­spiel, wel­ches Unmen­gen an Schau­lus­ti­gen anzieht. Ich woh­ne fast 18 Jah­re in Koblenz und habe Eis auf der Mosel genau zwei Mal gese­hen. Des­we­gen hat die­ses Bild in den Advents­ka­len­der geschafft…

Türchen 2: Flauschi im Schnee

Das klei­ne Tier­chen, namens Flau­schi, beglei­tet mich auf vie­len Foto­tou­ren und muss­te natür­lich auch den Schnee erkun­den ;-).

Türchen 1: Bundesbankbunker in Cochem

Seit Kur­zem kann der ehe­ma­li­gen Bun­des­bank­bun­ker in Cochem besich­tigt wer­den. Man erfährt eine Men­ge über die Zei­ten des kal­ten Krie­ges und die Vor­be­rei­tun­gen für einen even­tu­el­len Wäh­rungs­ver­fall. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!