Das Bild des Monats Febru­ar 2020 war dies­mal schnell gefun­den und zeigt das ehe­ma­li­ge Kauf­haus in Gör­litz. Ich kann mich noch dar­an erin­nern, als es offen und vol­ler Leben war. Lei­der steht die­ses Gebäu­de seit eini­gen Jah­ren leer. Man ver­sucht zwar Vie­les, damit es wie­der eröff­net wer­den kann. Dies ist jedoch allein durch die Grö­ße nicht ganz so ein­fach.

Dies­mal habe ich das Gebäu­de mit einer für mich unty­pi­schen Brenn­wei­te foto­gra­fiert. Ich bin nur sel­ten mit einem Weit­win­kel­ob­jek­tiv unter­wegs. Für die­ses Gebäu­de passt es aber gut. Gleich­zei­tig ist die Per­spek­tiv­kor­rek­tur eine Her­aus­for­de­rung. Ich habe ein paar Ver­su­che gebraucht, damit es eini­ger­ma­ßen natür­lich aus­sieht.

Ich hat­te beim Foto­gra­fie­ren jedoch Glück – trotz einer sehr unter­durch­schnitt­li­chen Wet­ter­vor­her­sa­ge ist es tro­cken geblie­ben und die Stra­ßen waren fast leer.

Die­se Stadt hat unzäh­li­ge Moti­ve zu bie­ten, aber die Zeit war recht knapp, es reg­ne­te viel zu viel und ich fin­de die­ses Gebäu­de immer wie­der toll.