Vor eini­ger Zeit hat­te ich Urlaub in der öst­lichs­ten Stadt Deutsch­lands ver­bracht. Gör­litz ist eine wun­der­schö­ne Stadt mit einer Unmen­ge von Denk­mä­lern. Das ist wirk­lich eine tol­le Stadt, in der man sich nicht satt­se­hen kann.

Dank der wun­der­schö­nen Archi­tek­tur wur­de die­se Stadt auch Film­ku­lis­se für eini­ge Pro­duk­tio­nen aus Hol­ly­wood, aber auch für deut­sche Fil­me. Um noch mehr auf die­se Stadt auf­merk­sam zu machen, gibt es sogar einen Wer­be­zug.

Der Son­der­zeug “Gör­li­wood”.

In der Ver­gan­gen­heit domi­nier­te der Braun­koh­le­ab­bau die Land­schaft in Sachen. Inzwi­schen wur­den die offe­nen Braun­koh­le­gru­ben still­ge­legt und zu Nah­erho­lungs­ge­bie­ten umfunk­tio­niert. Der Berz­dor­fer See ist ein gutes Bei­spiel dafür, wie sich die Natur das Gebiet zurück­er­obert und gleich­zei­tig der Ort als Erho­lungs­ort für die Bevöl­ke­rung dient.

Berz­dor­fer See auf der Sei­te der “Blau­en Lagu­ne”.

Ich hat­te in mei­nem Urlaub per­fek­tes Wet­ter zum Foto­gra­fie­ren. Blau­er Him­mer, viel Licht, tol­le Archi­tek­tur und viel Natur – was will man mehr. Da mei­ne klei­ne Gale­rie mit gedruck­ten Fotos nur aus fünf Bil­dern besteht, muss­te ich mich ent­schei­den. Ich woll­te von Allem was zei­gen: die Stadt, den See und den spe­zi­el­len Zug. Und die­se fünf Bil­der zei­gen die Schön­heit von Gör­litz und Umge­bung.

Eins der wun­der­schö­nen Gebäu­den in Gör­litz.