Open Source Soft­ware oder auch freie Soft­ware lebt von vie­len Frei­wil­li­gen. Oft sind die Gesich­ter hin­ter den teil­wei­se sehr leis­tungs­star­ken und kos­ten­frei­en Pro­gram­men nicht bekannt.

In der Linux-Welt ist Open Source zum Standrd gewor­den. In der Win­dows-Welt benut­zen die meis­ten Anwen­dung käuf­li­che Soft­ware. Aber auch hier gibt es eine Rei­he guter Pro­gram­me, die man sich anschau­en soll­te. Bevor ich aber zu der Soft­ware-Lis­te kom­me, möch­te ich auf ein Pro­jekt auf­merk­sam machen, wel­ches ich sehr span­nend fin­de: Gesich­ter hin­ter Open Source. Auf der Web­sei­te kann man Por­träts der bekann­ten Macher der Pro­gram­me und eine kur­ze Geschich­te dazu lesen. Ich per­sön­lich fin­de es gut, wenn ich weiss, wer mein Pro­gramm geschrie­ben hat und wie die Per­son aus­sieht, mit der ich über eine Mai­ling­lis­te Kon­takt habe.

Und hier die ver­spro­che­ne Lis­te der Open Source Soft­ware für Foto­gra­fen. Bemer­kens­wert ist es, dass die Pro­gram­me inzwi­schen sehr sta­bil auch in Win­dows-Umge­bun­gen lau­fen, was auf­grund der Spe­zia­li­tä­ten von Win­dows nicht so ein­fach ist.